Vorhaben

Edition einer Handschrift des Goslarer Stadtrechtes

Derzeit ist eine Arbeitsgruppe des Geschichtsvereins der Stadt Goslar damit befaßt, eine Edition einer Handschrift des Goslarer Stadtrechtes zu erarbeiten. Innerhalb dieser Arbeitsgruppe bin ich für die Transkription und für die neuhochdeutsche Übersetzung des im Original mittelniederdeutschen Textes verantwortlich.

Bei der zu edierenden Handschrift handelt es sich um eine Pergamenthandschrift von ca. 1350, die die jüngere Redaktion des Goslarer Rechtes enthält. Die Handschrift umfaßt rund 400 Seiten.

Ausschnitt Anfang Buch 1

Mit einem Klick auf die Abbildung gelangen Sie zu weiteren Informationen zum Goslarer Stadtrecht und der geplanten Edition.

© ml 1999-2010. Für Hinweise zu diesen WEB-Seiten wenden Sie sich bitte an webmaster@lehmberg-online.de .