Berufliches

Seit Mai 1999 arbeitete ich als wissenschaftlicher Redakteur in der Arbeitsstelle Niedersächsisches Wörterbuch. Diese Arbeitsstelle gehört organisatorisch zum Institut für Historische Landesforschung der Georg-August-Universität Göttingen. Das Niedersächsische Wörterbuch ist das zentrale Projekt sprachlicher Landesforschung in Niedersachsen.

Es ist die Aufgabe der Mitarbeiter dieser Arbeitsstelle, aus einem auch im Vergleich zu ähnlichen Projekten sehr großen Materialarchiv das Niedersächsische Wörterbuch zu erarbeiten. Das Niedersächsische Wörterbuch ist ein großlandschaftliches Bedeutungswörterbuch der in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen gesprochenen niederdeutschen Dialekte (Nordniedersächsisch, Ostfälisch, Westfälisch). (Hier finden Sie eine Karte des Bearbeitungsgebietes mit den genannten Dialekträumen).

Das Archivmaterial des Niedersächsischen Wörterbuches ist zudem Kernbestandteil des Niedersächsischen Dialektarchivs. Darüber hinaus wird in der Arbeitsstelle noch das Niedersächsische Flurnamenarchiv betreut. Zu allen Arbeitsbereichen beantworten wir auch Fragen am Niederdeutschen interessierter Bürgerinnen und Bürger.

Seit längerem verfügt auch das Niedersächsische Wörterbuch über eine Homepage... Dort finden Sie Einzelheiten zu der Arbeit an diesem großlandschaftlichen Mundart-Wörterbuch.

Emblem der Georg-August
Universität Göttingen

© ml 1999-2010. Für Hinweise zu diesen WEB-Seiten wenden Sie sich bitte an webmaster@lehmberg-online.de .